AKTUELLES

AKTUELLES

 

Spende von 2000 zertifizierten Mundschutz-Masken an das Rote Kreuz

 

Dachau - Mit 2000 gespendeten Mundschutzmasken unterstützt die CAIRBON Cleaning Solutions GmbH & Co. KG das BRK Dachau. Das Geschäftsführer-Ehepaar Petra und Ralf Schalk des Augsburger Herstellers für Produkte zur Autoreinigung und -pflege ohne Wasser brachte die Schachteln mit den 2000 Stück Mund-Nasen-Schutz persönlich in den BRK-Kreisverband nach Dachau. Die Masken werden – unter www.cairbon.com - im CAIRBON-Shop für die Autoreinigung vertrieben. Auf der Innenseite sind die Mundschutzmasken mit einem FFP2-Schutz versehen und staub- und virensicher. „Wir haben eine neue Lieferung von 500.000 Masken bekommen und wollten davon etwas weitergeben“, so Petra Schalk. Der Kontakt kam über den BRK-Kreisvorsitzenden Bernhard Seidenath und den Verein Health Care Bayern zustande. Health Care Bayern hat mehr als 400 Mitglieder aus allen Sektoren des Gesundheitswesens und hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch eine enge, sektorenübergreifendeVernetzung den Gesundheitsstandort Bayern zu stärken. Bernhard Seidenath, die stellvertretende BRK-Kreisvorsitzende Angelika Gumowski, der BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka und seine Referentin Diana Tielman nahmen die Masken-Spende im Rotkreuzhaus entgegen. „Wir freuen uns sehr über diese schöne Spende und das Engagement aus dem Kreis der Wirtschaft, das uns als Wohlfahrtsverband entgegengebracht wird“, betonte Bernhard Seidenath. Die Masken werden dringend benötigt. Paul Polyfka berichtete: „Wir brauchen sie für den Blutspendedienst, die Tafel, Rotkreuzshops und die Kitas“, so der BRK-Kreisgeschäftsführer. Als Gegengeschenk überreichte Bernhard Seidenath den Spendern ein T-Shirt mit dem Porträt von Henri Dunant, dem Gründer der Rotkreuz-Idee.

2020-05-25_Spende_BRK_Dachau

 

Foto (von links): Diana Tielman, Ralf und Petra Schalk (Mitte), Paul Polyfka, Bernhard Seidenath und Angelika Gumowski mit den gespendeten Masken